LANGSAMES HOCHWASSERRISIKO


Die unteren Teile des Campingplatzes sind im Hinblick auf das tausendjährige Hochwasser potenziell überflutbar.

Auch wenn seit 1978, dem Jahr, in dem der Campingplatz eingerichtet wurde, noch nie ein Platz unter Wasser gewesen ist, sind hier die Vorsichtsmaßnahmen für den Fall einer solchen Katastrophe.


Im Falle einer drohenden Gefahr werden Sie von der Campingplatzleitung über den Evakuierungsbefehl informiert.

Bewahren Sie in diesem Fall Ruhe und befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  • 1. Schalten Sie das Gas aus, schalten Sie den Strom ab und schließen Sie die Türen.
  • 2. Erreichen Sie die Höhen oder den Eingang des Campingplatzes so schnell wie möglich.
  • 3. Bringen Sie nur Ihre Ausweispapiere, Ihr Geld und Ihre wertvollsten Gegenstände mit.
  • 4. Lassen Sie Ihr Fahrzeug und Ihre Campingausrüstung vor Ort.
  • 5. Nicht in Wohnwagen unterbringen (bei schweren Überschwemmungen oder Stürmen können sie weggetragen werden).
  • 6. Geh nicht auf deine Schritte zurück.


Konsultieren Sie jetzt den Evakuierungsplan des Geländes hir, an der Rezeption, am Toilettenblock und auf der Rückseite des Begrüßungsdokuments. Finden Sie im Voraus Ihren Fluchtweg zum Treffpunkt am Eingang des Campingplatzes.


Evakuierungswege werden durch das untenstehende Logo symbolisiert:

Inondation DE
Inondation DE
--